dog
» Home

Davidson/Rorty - Wozu Wahrheit?

Eine Debatte

 

hrsg. und eingeleitet von Mike Sandbothe, Frankfurt a.M.: Suhrkamp 2005.

Der Vordenker der zeitgenössischen analytischen Philosophie, Donald Davidson, und der Mitbegründer des philosophischen Neopragmatismus, Richard Rorty, führen seit den siebziger Jahren eine vielbeachtete Debatte über die Bedeutung, die dem Wahrheitsbegriff in der Philosophie zukommt. Ausgangspunkt dieser im Fokus der internationalen Gegenwartsphilosophie stehenden Auseinandersetzung ist die Verabschiedung des erklärenden Wahrheitsverständnisses. An seine Stelle tritt bei Davidson und Rorty die interpretationistische Analyse unseres Gebrauchs von "wahr". Strittig ist dabei die Frage, ob und wie zitattilgende, billigende und warnende Verwendungsweisen miteinander zusammenhängen und was daraus für Wahrheit als Grundproblem der modernen Philosophie folgt. Die von Mike Sandbothe ausgewählten Schlüsseltexte stammen aus den Jahren 1974 bis 2000 und erscheinen zum größten Teil erstmals in deutscher Sprache.

Ausgewählte Rezensionen:

Zoran Andric: Liegt es am Wetter?
- FR 2005
Christian Pentzold: Das Ringen um die Wahrheit
- Lingua et opinio (LEO) e.V. 2006
Zoran Andric: Vom Wahr-Sagen
- SZ 2006